Liane Kayser

Torso mit Mandoline

Liane Kayser
datiert und signiert unten mittig: April 2010 L. K.
Aquarell und Kreide auf Aquarellpapier
Maße: 36 x 48 cm

Den Torso kennen wir aus vielen Werken der Künstlerin. Immer wieder geht sie in die Detailstudien hinein, so dass ihr der Vorlage-Korpus perfekt dazu dient, immer neue Aspekte der Figur zu zeigen. Hier, im farbenfreudigen Ensemble mit Mandoline und Weinglas vor Leinwand, wirkt der weibliche Körper beinahe schwanger. Der Bauch ist stark gerundet, gespannt und straff. Das Dekolletee erzählt von Kraft und Vitalität. Der rechte Beinansatz bewegt sich nach vorn, als ob der Körper gleich loslaufen wollte. Mit wenigen Weißhöhungen gelingt es der Malerin in ein Farbfeld von Gelb- und Orangetönen all dies hineinzulegen. Und die Mandoline? Die kennen wir doch. Erinnert sie uns nicht an die zahlreichen Stillleben von Picasso, die sich der Mandoline widmen? Faszinierende Farbwelten umgeben diese beiden zentralen „Persönlichkeiten“: karibisch-türkis trifft von der oberen Bildhälfte auf wunderbar rubin-leuchtendes Purpur in der unteren Bildhälfte. Auf diese Art gewinnt das Blatt farbliche Intensität.

Preis auf Anfrage.